Taubnessel    
Die Taubnessel ist ein Pflanze, deren Blüten sehr viel süßen Nektar enthalten, den - man glaubt es kaum - nur die dicken Hummeln mit ihren Rüsseln genießen können. Sie ähnelt im Aufbau der Brenn-Nessel, aber ihre Blätter haben nicht diese aggressiven Brennhaare, nein, ganz und gar nicht, sie sind eher mit einem leichten Flaum überzogen. An der Form der leicht süßlich schmeckenden Blüten kann man sofort erkennen, dass die Taubnessel mit ihren schönen, blassweißen Lippen zur Familie der Lippenblütler gehört.

Die Taubnessel ist vom Mond und der Venus geprägt, so dass die Taubnessel in früheren Zeiten vorwiegend für die Heilung weiblicher Patienten gebraucht wurde. Das macht dann auch die Signatur der Pflanze deutlich: Schaut man genau hin, ähneln Farbe und Form der Blüten den weiblichen Geschlechtsorganen.

Weitere Informationen über „Die Wirkung von Taubnessel und die Verwendung in der Chinesischen Medizin“.